In 3 Schritten und 20 Minuten Überschriften schreiben, die deine Leser überzeugen

Erreichen deine Überschriften deine Leser und bewirken eine gewünschte Aktion? Oder hast du dein Eindruck, dass sie nicht so gut sind und mäßig konvertieren?

Für deine Blogartikel, Landingpages, Posts und Newsletter brauchst du gute Headlines – denn an denen bleiben deine Leser hängen.

Menschen scannen das Web, überfliegen also ihren Newsfeed und bleiben mit ihren Augen nur kurz an allen Bildern und Texten hängen. Wenn deine Headline nicht sofort auf den Punkt kommt und die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe einfängt, dann verpasst du viele Chancen.

Das sollte dir aber keine Sorgen machen, sondern dich darin bestärken deine Überschriften und Kurztexte mit Bedacht und Strategie zu erstellen.

 

Für dein Online-Business brauchst du viele Headlines und Kurztexte:

> du brauchst klasse Überschriften für deine Blogartikel

 

> du brauchst richtig gute CTAs (Call-To-Action) auf deinen Bildern

 

> du brauchst knackige Kurztexte für deine Posts

 

> du brauchst superduper Headlines für deine Landingspages, damit dein Freebie unwiderstehlich ist

 

> du brauchst richtig gute Überschriften für deine Emails, damit du eine gute Öffnungsrate hast

 

 

Wie kannst du vorgehen, um richtig gute Überschriften zu erstellen – ohne stundenlang darüber zu grübeln?

Am besten mit diesen einfachen 3 Schritten. Nehme dir dafür ungefähr 20 Minuten Zeit und du hast als Ergebnis eine klasse Headline, die perfekt zu deinem Content passt und deiner Absicht treu dient.

 

1. Mache zuerst Brainstorming und schreibe auf was dir einfällt, wenn du dir diese Frage stellst:

„Was soll meine Überschrift konkret bewirken?“

 

Wir wollen nicht gleich werten, sondern alles einfangen, was dir als gute Headline einfällt. (Denn Headlines schreiben ist nicht nur ein Handwerk, sondern auch kreatives Arbeiten, das Spaß macht :-))

 

Formuliere die Intention deiner Überschrift und überlege:

> möchte ich motivieren und mit einer Frage zum Nachdenken anregen (z.B. für einen kurzen Blogpost von dir)?

 

> möchte ich, dass meine Besucher sich eintragen, weil ich ein Freebie bewerbe?

 

> möchte ich einen Blogpost bewerben und ein klares Statement zu meinem Thema machen?

 

> möchte ich in meinem Email-Newsletter mein Webinar bewerben und will, dass sich viele dafür eintragen?

 

 

2. Im zweiten Schritt nimmst du die Haltung deiner Leser ein und überprüfst die Wirksamkeit:

> Gibt mir die Headline einen Gewinn? Einen Vorteil? Eine klare Anweisung, wie ich Ziel X erreichen kann?

 

> Ist sie leicht und schnell verständlich, so dass beim Überfliegen das Wichtigste hängen bleibt?

 

> Enthält meine Headline relevante Schlüsselwörter, nach denen meine Wunschkunden suchen?

 

Lege deine Überschrift kurz beiseite, mache etwas anderes und dann werfe einen frischen Blick darauf.

Überzeugt dich deine Headline beim ersten Durchlesen? Gut. Wenn nicht, dann musst du dich nochmal dran setzen.

 

 

3. Im dritten Schritt entscheidest du, ob deine Headline in Einklang ist mit dem gesamten Prozess:

> Beschreibt sie genau, was meine Besucher bekommen, wenn sie sich für das Freebie eintragen? Mache ich ein starkes Versprechen?

 

> Beschreibt sie auf den Punkt den Inhalt meines Blogartikels?

 

> Hat sie einen guten CTA, damit auch ein bestimmter Handlungsschritt ausgelöst wird?

 

 

Mit diesen 3 Schritten kommst du einfach und schnell zu Ergebnissen.

Denke immer daran: deine Besucher nehmen sich nicht die Zeit, deine Überschriften lange zu studieren.

Deine potentiellen Kunden sind im Web schnell unterwegs und wir müssen uns ins Zeug legen, damit unser wertvoller Content gesehen wird.

Investiere in eine starke Überschrift und das Ergebnis wird sich in deiner Liste niederschlagen.

 

Wenn du mit einem Copy-And-Paste System für deine Sales- und Landingpages ratz fatz Überschriften erstellen willst, die wirklich funktionieren, dann habe ich für dich 41 Headlines für 12 Kategorien, die zu jeder Branche und Dienstleistung passen.

Willst du es dir leicht machen? Dann klicke hier und erfahre mehr.

 

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Herzlichst,

Unterschrift (2)

 

 

 

 

Ich freue mich über deine Meinung!

Leave A Response

* Denotes Required Field