Authentisch auftreten in Videos & Live Calls – wie geht das?

Als Solopreneuer denkst du wahrscheinlich: “Ja, ich will Videos & Live Calls für mein Online-Biz nutzen!”

Und auf der anderen Seite ist da deine Unsicherheit, der Zweifel, ob du es kannst, gut genug bist und ob deine Videos  ankommen werden.

Ich verstehe dich da sehr gut und möchte dir 4 Schritte an die Hand geben, die dir Sicherheit schenken und dich in deine Authentizität vor der Videokamera bringen.

Als jemand, der von der Bühne kommt, kenne ich all die Zweifel und negativen Gedanken. Habe aber gelernt, damit einen positiven Umgang zu entwickeln, denn frei ist man davon nie. Selbstzweifel können immer wieder kommen.

1. weiß, wovon du sprichst

Vorbereitung ist die halbe Miete. Wenn du verstehst, was die großen Themen deiner Wunschkunden sind, also was sie konstant beschäftigt, was sie unbedingt haben wollen, dann kannst du sicher sein, dass dein Videothema auf Interesse stoßen wird.

So gewinnst du Sicherheit und Klarheit und das gibt dir das nötige Selbstbewußtsein.

“walk your talk” – du kannst dein Thema souverän und locker präsentieren und stehst voll dahinter. Das wird jeder spüren, der dir zuhört.

 

2. verbinde dich mit dir selbst und komme zur Ruhe

Bevor du deine Videoaufnahme startest oder dein Live Call beginnt, nehme dir einen Moment dich zu sammeln.

Entscheide dich dazu, die beste Version von dir selbst zu sein. Atme ein paar Mal tief ein und aus, das beruhigt dein Nervensystem. So kommst du ganz in deinem Körper an und gewinnst vollen Fokus.

 

schaue dir den Live Call dazu an:

3. vertraue auf deine Wirkung und Erfahrung

Sei dir gewiss, dass da draußen Menschen sind, die dich brauchen. Die dein Wissen, deine Erfahrung brauchen und deine Kompetenz suchen.

Für deine Wunschkunden bist du wertvoll und auf die willst du dich konzentrieren. Mit einer guten Vorbereitung in der Tasche und präsent im Moment sein kannst du auf deine positive Wirkung vertrauen.

 

4. du musst nicht jedem gefallen

Lasse den Gedanken los, dass du alle glücklich machen musst. Dein Angebot ist nicht für jedermann gleich wertvoll, sondern soll es für deine Wunschkunden sein.

Und je besser du sie kennst, je klarer kannst du dich auf sie ausrichten und sie mit deinem Videocontent begeistern. Der Prozentsatz jener, die dich brauchen und dein Angebot kaufen, ist klein, gemessen an der Zahl deiner Follower oder Webinarteilnehmer. Auf diese Menschen willst du dich konzentrieren. Und nicht die große Masse glücklich machen wollen.

 

Perfektionismus schadet deinem authentischen Auftritt

Dein härtester Kritiker bist du selbst und wenn du versuchst, ein Video perfekt zu machen, wirst du immer unzufrieden mit dir sein.

Sage dir: “Ich bin jetzt super vorbereitet und werde für meine Wunschkunden mein Bestes geben.”

So kommst du in deinem Videoauftritt für dich selbst ganz authentisch an und deine Zuseher werden dich auch genau so wahrnehmen: authentisch, herzlich, präsent, engagiert, persönlich und konzentriert.

 

In meinem Live Call (siehe oben) gehe ich noch auf ein paar mehr Details ein und freue mich auf deinen Kommentar!

Jeden Freitag um 9:30 Uhr findest du mich live auf meiner Facebook Seite mit Tipps und Trainings rund um Videos & Live Calls.

Du möchtest beim nächsten Mal dabei sein? Dann schenke meiner Seite dein Like und wir sehen uns! 🙂

 

Herzlichst,