Wie du den richtigen Preis für dein erstes Angebot findest.

Preise sind ein überaus spannendes Thema in deinem Online Business – vor allem, wenn du startest und über das Pricing für dein erstes Angebot nachdenkst.

Soll dein erstes Angebot z.B. ein kleiner Online-Kurs sein, dann ist die Entscheidung relativ einfach. Preisentscheidungen unter 100 Euro können wir leicht treffen.

Soll dein Online-Kurs aber größer werden, dann wird es schnell komplizierter, weil du zwar gerne 600 Euro für deinen Kurs veranschlagen willst, aber gleich Zweifel hochkommen:

…. ist das nicht zu viel?

…. bekomme ich dafür überhaupt Kunden?


Vielleicht traust du dich also noch nicht, den Preis zu nehmen, den du eigentlich nehmen willst.
Und das ist OK, denn du kannst deine Preise entwickeln und aufbauen.

Preise sind ein sensibles Thema und spiegeln unseren Selbstwert wieder.
Preise sind flexibel.
Preise sind auch auf den Markt ausgerichtet.

Hier gibt es einen roten Faden, an den du dich immer halten kannst.
dein Preis muss sich für dich gut anfühlen.
Ist er zu hoch, wirst du ihn mit wackeliger Stimme nennen und in deinem Live Webinar zur Seite schauen, weil du ihn nicht mit Überzeugung deinen Zusehern präsentieren kannst.
Du kommst ins schwitzen, wenn du kurz vor dem Satz bist “…. und wenn du dabei willst, kostet es ……” 

Ist er für dich zu niedrig, dann hast du keine Lust in deinen Verkauf zu gehen, bist nicht motiviert und das Ergebnis ist dir egal.
Beide Extreme sind nicht gut für dich und dein Business.

schaue dir meinen Business-Kick zu Preisen an:

Um dein Business wachsen zu lassen, gibt es im Wesentlichen 2 Wege:

1. baue dein Angebot auf in Form einer Werte-Leiter mit verschieden Angebotsformen und Preisen von niedrig über mittel bis hoch.
2. erhöhe den Preis für dein Angebot step by step

Was du nicht tun willst, ist deine Preise ständig zu ändern.
Sprunghaft zu sein und mal mehr, mal weniger zu nehmen.
Damit verunsicherst du die Menschen.
Hier gilt: starte mit deinem Preis lieber etwas niedriger und baue ihn Schritt für Schritt auf.

So fühlst du dich sicher und wohl, wenn du in deine Verkaufsphase gehst und kannst dein Angebot sehr authentisch präsentieren.

Herzlichst,